Weissgoldeheringe für die Hochzeit? Goldschmied warnt das Brautpaar!

Weissgoldeheringe  für das Brautpaar
Weissgoldeheringe vom Goldschmied

Seit Jahresbeginn hat Weissgoldmetall, als Metall für Eheringe, indessen sehr schlecht 4% verloren und auch liegt nunmehr wieder unter der Verkaufspreisschwelle von 868 $ / Unze bei rund sogar 73 8 $ / Unze. Beobachter bringen das neuerdings vorab mit der Tatsache in Zusammenhang, dass die chinesischen Importe im Vorjahr um nicht weniger als 8 4% eingebrochen seien, ein Phänomen, das sich auch in den zwei ersten Monaten des laufenden Jahres wiederholt hat. Angesichts der Erwartung, dass sich die Zahl der im Reich der Mitte zirkulierenden Benzinfahrzeuge in den nächsten fünf Jahren verdoppeln sollte, ist diese KaufPreisentwicklung sehr viele rorts ein Rätsel; es wird indessen darauf verwiesen, dass sich die Weissgoldförderung in Südafrika nach den letztjährigen Streiks im Juni unerwartet schnell erholt und auch damit möglicherweise auch selber zur jüngsten Kaufpreiskorrektur beigetragen hat. Diese fast farblosen Metalle wurden in den Jahren 1912/13 als kostengünstiger und punzierfähiger Platinersatz für Schmuckzwecke in Pforzheim entwickelt und werbewirksam als Weissgoldfarbton eingeführt. hier geht es weiter...